filter.log

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: filter.log

Re: filter.log

Beitrag von anbuva » 6. Jan 2010, 22:25

Hallo Pagefox!

die Textdarstellung geht ja schon.

Gruß
anbuva

Re: filter.log

Beitrag von Pagefox » 6. Jan 2010, 21:10

anbuva hat geschrieben:Hallo Pagefox!

vielleicht ein Punkt für die ToDo von Bob...

Gruß
anbuva


...es wäre ja nicht schlecht, die Statistik aufzurufen, ohne "Spami" zu öffnen

Re: filter.log

Beitrag von anbuva » 6. Jan 2010, 20:33

Hallo Pagefox!

vielleicht ein Punkt für die ToDo von Bob...

Gruß
anbuva

Re: filter.log

Beitrag von Pagefox » 6. Jan 2010, 19:49

anbuva hat geschrieben:Hallo Pagefox!

die von Bob? Ich glaube nicht. Ich kenne jedenfalls keinen Trick dazu, falls es überhaupt möglich ist.

Gruß
anbuva


Danke für die schnelle Antwort

Re: filter.log

Beitrag von anbuva » 6. Jan 2010, 19:14

Hallo Pagefox!

die von Bob? Ich glaube nicht. Ich kenne jedenfalls keinen Trick dazu, falls es überhaupt möglich ist.

Gruß
anbuva

Re: filter.log

Beitrag von Pagefox » 6. Jan 2010, 18:55

...ist es möglich die "Filterstatistik" (Grafik) direkt als Verknüpfung von Desktop aus zu starten ?

Re: filter.log

Beitrag von anbuva » 5. Jan 2010, 13:53

Hallo Andreas_Z!

der Pfad wird vom Filter selber, so richtig erkannt.

Gruß
anbuva

Re: filter.log

Beitrag von Andreas_Z » 5. Jan 2010, 09:32

Hallo anbuva!

Interessant in diesem Zusammenhang ist nur noch, dass unter Vista das Verzeichnis ebenfalls so heißt. Es wird dann vom OS automatisch auf die neue Stelle unter C:\Users\Username\.... umgeleitet.

Gruß
Andreas_Z

Re: filter.log

Beitrag von anbuva » 4. Jan 2010, 19:30

Hallo Pagefox!

ah, moment Du hast XP. Okay, das passt dann wohl auch. Trotzdem sollte der Filter aber den richtigen Pfad automatisch erkennen. Vielleicht macht er das deshalb nicht, weil eben die alten Einstellungen noch vorhanden waren. Demzufolge brachte ein Löschen dieser dann auch den gewünschten Erfolg, da so der Filter wieder gezwungen war, die Einstellung selber auszuwählen.

Gruß
anbuva

Re: filter.log

Beitrag von Pagefox » 4. Jan 2010, 19:02

@anbuva
Mit dem Eintag
"C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Spamihilator\filter.log"
klappt es mit der Statistik jetzt auch bei mir !!!!!

Re: filter.log

Beitrag von walt » 4. Jan 2010, 15:18

Hallo Andreas_Z

Danke für deine ausführlichen und für mich nachvollziehbaren Erklärungen. Die neuen Betriebssysteme machen ja eure an sich schon anspruchsvolle Arbeit wirklich nicht leichter.

Andreas_Z hat geschrieben:Bitte schau mal nach, ob bei Dir ein Verzeichnis namens C:\Dokumente und Einstellungen\Username\Anwendungsdaten\Spamihilator gibt. Dort sollte es verschiedene Verzeichnisse geben.

Alles ordnungsgemäss vorhanden. Hier befindet sich ja auch die "inkriminierte" filter.log.

Gruss
Walt Gallus

Re: filter.log

Beitrag von Andreas_Z » 4. Jan 2010, 14:00

Hallo walt!

Du hattest den Spami wahrscheinlich mal mit der Option installiert, die Konfig-Dateien im Programme-Ordner zu speichern (Das war eine Setupoption der letzten Spami-Versionen). In diesem Fall wird vom Plugin natürlich auch dieser Ordner verwendet. Diese Möglichkeit war einfach eine Übergangslösung für Rückwärtskompatibilität. Die mußte im Zusammenhang mit der Vista und Windows 7 kompatibilität aufgegeben werden. Der von MS und auch uns empfohlene Weg ist immer, alle Benutzerspezifischen Einstellungen im Userprofil zu speichern. Spami macht seit der neuesten Version automatisch so. Die Vorgängervariante bot die genannte Option noch an. Das ging dann auch immer gut, weil unter XP die aller meisten User als Admin unterwegs waren. Die anderen wußten dann schon, dass man sich die passenden Rechte auf den Programme-Ordner geben muß. Leider ergab das aber auch viele Probleme mit der Benutzer-Wechsel-Funktion. Nun verhält sich Spami standardkonform und die Probleme sollten weniger werden. Offensichtlich wurde bei Aktualisieren auf die neue Spami-Version die Konfig für das Plugin nicht angepasst (gelöscht). Bitte schau mal nach, ob bei Dir ein Verzeichnis namens C:\Dokumente und Einstellungen\Username\Anwendungsdaten\Spamihilator gibt. Dort sollte es verschiedene Verzeichnisse geben. Auch eines mit den ganzen Konfig-Daten der Plugins.

Gruß
Andreas_Z

Re: filter.log

Beitrag von walt » 4. Jan 2010, 10:41

Hallo Andreas_Z
Andreas_Z hat geschrieben:Im Plugin kann man den Standort der Datei bestimmen.

Hier wird verwiesen auf C:\Programme\Spamihilator\plugins\filter.log
Standardmäßig liegt der unter C:\Dokumente und Einstellungen\username\Anwendungsdaten\Spamihilator\filter.log.

Das habe ich jetzt auch so eingestellt - und alles funzt wieder wie gehabt. Vielen Dank!

(Dennoch: ich habe das log-Verzeichnis nicht manuell eingestellt. Es funktioniert offenbar nur mit der von dir erwähnten Einstellung. Dann aber sollte es gar nicht möglich sein, auf falsche Verzeichnisse zu verweisen.)

Gruss
Walt Gallus

Re: filter.log

Beitrag von Andreas_Z » 4. Jan 2010, 08:31

Hallo walt!

Im Plugin kann man den Standort der Datei bestimmen. Standardmäßig liegt der unter C:\Dokumente und Einstellungen\username\Anwendungsdaten\Spamihilator\filter.log. Existiert dieses Verzeichnis auf Deinem Rechner und hast Du dort schreibrechte?

Gruß
Andreas_Z

Re: filter.log

Beitrag von walt » 4. Jan 2010, 07:01

Hallo anbuva
anbuva hat geschrieben:der letzte User hatte wohl mit einer Neuinstallation (und Löschen der persönlichen Einstellungen) von der Filter-Statistik Erfolg.

Wie bereits in meinem Originallposting erwähnt, habe ich Spami völlig deinstalliert (nachdem eine Reparaturisntallation keinen Erfolg gebracht hatte) und auch Bobs Plugin neu installiert.
Gruss
Walt Gallus

Nach oben

cron

 industrious-southeast